Jojobaöl, weltweit als natürliches Kosmetikum geschätzt, wird aus den Nüssen des Jojobastrauches gewonnen, der im heißen Klima von Halbwüsten und Trockenwäldern wächst. Ursprünglich in Mexiko, Kalifornien und Arizona im Gebiet der Sonorawüste heimisch, wird der Jojoba-Strauch mittlerweile auch in Indien, Israel, Peru, Argentinien, Australien und Ägypten kultiviert.

Jojoba Sträucher

Wirkung & Anwendung

Jojobaöl ist ein Alleskönner: aufgrund seiner chemischen Struktur ist Jojobaöl eigentlich flüssiges Wachs, dem menschlichen Hauttalg sehr ähnlich und reich an Vitamin E und Provitamin A. Daraus ergibt sich ein breites Wirkspektrum. Es bringt strapaziertes Haar zum Glänzen und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt aller Hauttypen. Es ist nicht komedogen, d.h. es verstopft die Hautporen nicht, sondern verbindet sich mit dem körpereigenen Sebum und reguliert die Talgproduktion.

Jojoba Haut Es dringt bis in tiefere Hautschichten ein, ohne die fördert die Kollagenproduktion und baut die Haut von innen her auf. Die Haut wird elastischer und straffer, Fältchen werden geglättet. Bei einer rechtzeitigen Anwendung kann man die Haut in der Schwangerschaft vor Dehnungsstreifen schützen. Selbst feine Babyhaut profitiert nicht nur von der Massage mit Jojobaöl, sondern es schützt Babys auch vor Wundsein.

Es wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, was es für die Wundheilung und die Behandlung von Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte so interessant macht. Nebenwirkungen sind auch nach längerer Behandlung bisher nicht bekannt.

Colibri cosmetics
Bio Jojobaöl
120 ml, Bioqualität
zum Produkt
Naissance
Jojobaöl Gold
100 ml, Kaltgepresst
zum Produkt

Dieses breite Wirkspektrum macht die Anwendungsmöglichkeiten von Jojobaöl im kosmetischen Bereich so vielfältig.

  1. Es pflegt alle Hauttypen. Ob Ihre Haut trocken oder fettend ist oder ob Sie Mischhaut haben.
  2. Das Öl spendet Feuchtigkeit, strafft und glättet. Sie reguliert die Talgproduktion. Irritationen und Hautrötungen beruhigen sich.
  3. Es mindert Falten, da es bis in tiefere Hautschichten gelangt und die Haut von innen her regeneriert.
  4. Es versorgt trockene, spröde und rissige Lippen. Die dünne Lippenhaut glätten sich und schimmert sanft.
  5. Es eigent sich ideal zum Abschminken auch von wasserfester Mascara, es brennt nicht in den Augen und pflegt die empfindliche Augenpartie.
  6. Finger- und Fußnägel werden mit Jojobaöl weich und brechen nicht mehr so leicht. Das Nagelbett bleibt elastisch und reißt nicht mehr ein. Verhornungen an den Füßen werden aufgeweicht - die Haut der Fußsohle wird wieder elastisch.
  7. Es bringt stumpfes und brüchiges Haar zum Glänzen. Es reguliert die Talgproduktion der Kopfhaut und behebt Haarausfall bei verstopften, entzündeten Haarfollikeln. Es hilft bei Kopfschuppen und trockener, juckender Kopfhaut.
  8. Sehr effektiv ist Jojoba bei der Behandlung von unreiner Haut, Akne und Pickeln. Es verbindet sich mit demTalg in den verstopften und entzündeten Poren und transportiert ihn ab. Durch seine Inhaltsstoffe werden Hautkeime und Bakterien ausgehungert.
  9. Bei Neurodermitis und Psoriasis hilft es die trockene, rissige und verhornte Haut zu beruhigen und zu regulieren. Der Juckreiz läßt nach.
  10. Aufgrund seines Lichtschutzfaktor 3 - 4 schützt es zwar nicht ausreichend, ein zusätzlicher Schutz ist notwendig. Aber die Haut erhält eine langanhaltende Bräune. Bei Sonnenbrand beruhigt es die Haut schnell.
  11. Schon die Indios kannten die Wirkung von Jojobaöl bei der Wundheilung. Die Wunde heilt schnell ab, die antibakterielle Wirkung verhindert Entzündungen. Die Wundränder bleiben weich, so daß sich keine Narben bilden.
  12. Jojobaöl eignet sich bestens zur Prophylaxe von Dehn- oder Schwangerschaftsstreifen. Beginnen Sie frühzeitig, spätestens im 5. Monat mit täglicher Massage.

Jojobaöl als Nahrungsmittel

Zum Verzehr ist Jojobaöl nicht geeignet. Studien belegen, dass unsere Darmenzyme das Wachs, genauer gesagt die enthaltene Eruca-Säure, nicht verdauen können. Es ist deshalb seit 2007 europaweit als Nahrungsmittel verboten.

Aber auch Bakterien und Pilze, die sich auf der menschlichen Haut befinden, können das flüssige Wachs nicht verstoffwechseln und sterben bei regelmäßiger Anwendung. Diese Eigenschaft ist für die Behandlung von entzündlichen Hautkrankheiten wie z.B. Akne und Neurodermitis von großer Bedeutung, da Jojoba Bakterien und Keimen die Lebensgrundlage entzieht.

Botanik

Der kugelförmige Strauch, mit festen, schilfgrünen Blättern und kugelförmigen, gelblichen Blütendolden wurde nach botanischem nach dem englischen Naturforscher Thomas William Simmonds benannt: Simmondsia chinensis auch Buxus chinesis, Buxus simmondsiae.

Jojoba Strauch Dieser widerstandsfähige Strauch, der bis zu 200 Jahren alt werden kann, verträgt viel Sonne und Temperaturen zwischen 0 °C und 47 °C. Mit seinen bis zu 10 m langen Wurzeln überdauert er auch längere Trockenperioden. Je nach Niederschlagsmenge variiert seine Wuchshöhe von 0,5 bis 4 m. Die olivenähnlichen Früchte färben sich zur Reife rötlich braun und enthalten 1,2 - 1,5 cm großen Samen, aus denen das flüssige Jojobawachs gepresst wird.

Farbe, Geruch, Haltbarkeit

Jojoba farbe Jojobaöl variiert in der Farbe von goldgelb zu gelbbräunlich. Sein Geruch ist sehr dezent aber typisch. Wegen seiner chemischen Zusammensetzung ist es bis zu 25 Jahre haltbar und wird nicht ranzig.

Es kann auf über 300 Grad erhitzt werden, ohne an Qualität zu verlieren. Im Gefrierfach gefriert es, während andere Öle flüssig bleiben. Bei Raumtemperatur, mindestens jedoch 7 Grad, wird es schnell wieder flüssig.

Geschichte

Die Ureinwohner Amerikas, die Tohono O’Odham-Indianer, die ihn “ho-ho-wi” nannten, schrieben der Jojobanuss magische Kräfte zu und verwendeten das aus den Samen gewonnene Öl als Notfallmedizin und als Schutz für Haut und Haar. Bekannt wird der Strauch und der Name “Jojoba” 1789 in dem Buch eines Jesuiten aus Venedig und erst 1933 erkennt man die besonderen Eigenschaften des Öls, das eigentlich ein Wachs ist.

Colibri cosmetics
Bio Jojobaöl
120 ml, Bioqualität
zum Produkt
Naissance
Jojobaöl Gold
100 ml, Kaltgepresst
zum Produkt

In den 1940er Jahren des 20. Jahrhundert begann man das Öl als Pflegewachs für Möbel und als Schmiermittel für Maschinen zu nutzen. Bis heute ist es Ausgangsstoff von Schmiermitteln für Präzisionswerkzeuge und zur Herstellung von Politurwachs für Fußböden, Schuhe und Autos. Laut einer Studie in Arabien ist es sogar als umweltverträglicher Dieseltreibstoff unter Zusatz von Methanol geeignet.

Jojoba für die Haare Erst In den 1970er Jahren besann man sich auf die kosmetischen Eigenschaften des Jojobaöls, die schon den amerikanischen Indianern bekannt waren. Seitdem berichten unzählige Studien von den außergewöhnlichen Vorzügen für Haut, Haare und Körper, was an der besonderen Zusammensetzung liegt, die sich stark von der anderer pflanzlichen Öle unterscheidet. Das liegt daran, dass es kein Öl ist, sondern Wachs mit einem niedrigen Schmelzpunkt.

Deshalb ist es flüssig und wird leicht mit Öl verwechselt. Jojobaöl ist die einzige Pflanze, aus der flüssiges Wachs gewonnen werden kann, das im Vergleich zu Öl keinen fettigen Film auf der Haut bildet. Es pflegt alle Typen von Gesichts- und Körperhaut, Haare und Kopfhaut. In der Naturkosmetik dient es als Basisöl nicht nur wegen seiner pflegenden sondern auch wegen seiner emulgativen und konservierenden Eigenschaften.